Willkommen bei

Scheumbauer- Brandschutz- Systeme e.U.

 

Brände können an Gebäuden verheerende Schäden anrichten, die durch Maßnahmen des Vorbeugenden Brandschutzes verhindert bzw. minimiert werden können.

Die Enstehung der Brände kann zwar nicht verhindert, aber die Brand- und Rauchgasausbreitung eingedämmt werden.

Öffnungen in Brandschnittswänden ( Gewerkdurchführungen ) können mittels Schotts verschlossen werden.

  • Weichschotts mit Steinwollplatten
  • Hartschotts mit Brandschutzmörtel
  • Polsterschotts ( Kissen )
  • div. Sonderlösungen

Lüftungsleitungen, die durch Brandabschnitte geführt werden müssen mit Brandschutzplatten ( Hart- oder Weichplatten ) verkleidet oder als selbstständiger brandbeständiger Lüftungskanal mit Hartplatten ausgeführt oder mit Brandschutzklappen versehen werden.

Auch Stahlkonstruktionen müssen im Brandfall den geforderten Brandbeanspruchungen standhalten und werden daher mit Brandschutzplatten verkleidet oder mit Brandschutzanstrichen beschichtet.

Bauteilfugen, brennbare Rohrleitungen müssen ebenfalls gemäß den Brandschutztechnischen Bestimmungen ausgebildet werden.

Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.